Qi 1.2: Abstände von bis zu 45 mm

Wie das Wirless Power Consortium ankündigt wird die Version 1.2 ihres kabellosen Ladestandards immense Verbesserungen bringen.

IMG_8261

Unteranderem wird die neue Version einen höheren Energieoutput unterstützen. So können Geräte schneller geladen werden. Ein anderer großer Kritikpunkt war bisher das genaue Positionieren des Gerätes auf dem Ladepad. Auch dies entfällt mit Version 1.2, Entfernungen von bis zu 45 mm stellen kein Problem dar. Bisher waren nur 7 mm möglich. So können QI-Ladegeräte nun unsichtbar in Möbel oder Autos eingebaut werden.

Natürlich müssen beide Geräte die neue Version unterstützen. In einem kleinen Rahmen besteht allerdings eine Abwärtskompatibilität. So sind z.B mit einem v1.1 Smartphone noch bis zu 30 mm Abstand möglich.

Außerdem wird v1.2 das Laden mehrerer Geräte unterstützen, mit nur einer Ladespule. So sollen Multi-Charging-Stationen deutlich kostengünstiger werden. Ein genaues Release Datum steht noch nicht fest, bislang haben fünf Hersteller ein Prototyp vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *