Kickstarter ab Herbst auch in Deutschland

Wie die New Yorker Crowdfunding-Plattform nun verlauten ließ, werden deutsche Firmen ab Herbst mit ihren Projekten auf Kickstarter beginnen können.

2228832-2203520_kickstarter_badge_funded

Gute Nachrichten für alle Menschen, die ihre Idee gerne über Kickstarter realisieren möchten, dies aber bis jetzt an ihrem Standort scheiterte. Bisher mussten deutsche Entwickler Umwege über z.B Briefkastenfirmen in den USA machen, diese Hürde fällt ab Herbst weg. Gerade bei Firmen mit einem kleinem Budget machte diese Tatsache die Plattform unattraktiv. Derzeit ist es aus Deutschland nur möglich sich an Projekten zu beteiligen, eigene waren bisher nicht möglich.

Crowdfunding ist eine Möglichkeit ungewöhnliche Produkte zu realisieren, ohne ein großes Budget zu besitzen. Der Entwickler stellt seinen Artikel ein und legt einen Zielbetrag fest. Interessierte können nun zum Backer werden, sie unterstützen das Produkt mit einem, vorher vom Entwickler festgelegten, Geldbetrag. Oft werden jedem Backer ein Exemplar des Artikels zugesichert. Nur wenn der angestrebte Betrag erreicht wird, muss gezahlt werden. Minimales Risiko für jeden Einzelnen, große Chance für innovative Ideen. Bisher sind über 66.00 erfolgreich finanziert worden, das entspricht 44% aller eingestellten Projekte.

Was denkt ihr über Crowdfunding? Habt ihr bereits ein Projekt unterstützt, falls ja, wart ihr mit dem finalen Produkt zufrieden?

 

Quelle: meeedia.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *