MicroSD-Slot des Huawei Ascend P7 kann als zweiter SIM-Slot genutzt werden

Soeben hat der chinesische Hersteller Huawei auf einer Pressekonferenz in Paris das Ascend P7 vorgestellt. Im Vergleich zum Vorgänger P6 mit eher schwachen technischen Spezifikationen ist das P7 deutlich besser aufgestellt: Das 5 Zoll-Display löst mit Full HD auf, ein Quadcore-Prozessor mit 1,8GHz Taktrate treibt das Smartphone an. Besonders interessant ist aber der MicroSD-Slot mit einer echten Innovation. ascend p7 sim_microsd Am schicken Design mit Metallrahmen hält Huawei auch beim 2014er Flaggschiff fest. Mit nur 6,5mm Dicke ist das P7 schon sehr schlank, leider musste darunter auch die Akkukapazität leiden: Mit nur 2500mAh Kapazität liegen S5  und Xperia Z2 in diesem Punkt vorne. Die 13 Megapixel-Kamera klingt dank Sony-Sensor vielversprechend, für Selfie-Freunde ist auch eine 8MP-Frontkamera mit an Bord.

Besonders hat es mir aber ein Feature angetan, mit dem man endlich mal wieder Innovation in den mittlerweile doch recht eingestaubten Smartphone-Markt bringt: Das Ascend P7 kommt von Haus aus mit einem Micro SIM-Slot sowie der Möglichkeit einer Speichererweiterung per microSD-Karte. Wenn man sich jedoch mit 16GB internem Speicher begnügen kann, ist es möglich, das Smartphone mit zwei SIM-Karten gleichzeitig betreiben: Ein spezieller microSD-Einsatz kann nämlich auch stattdessen eine Nano SIM aufnehmen. So bekommt man also mit nur einem Handgriff ein Dual SIM-Smartphone. Wirklich tolle Idee!

via NewGadgets.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *