Apple plant Übernahme von Beats Elektronics für drei Milliarden Dollar

Medienberichten zufolge plant Apple, den Hersteller von Audioprodukten Beats Electronics zu übernehmen.

image

Es wäre die größte Übernahme in Apples Firmensgeschichte, klingt aber nach Milliardengeschäften wie Motorola oder Skype nicht mehr so immens: Angeblich möchte Apple 3 Milliarden US-Dollar für das ebenfalls in Kalifornien beheimatete Beats Electronics bezahlen.  Beats ist aber nicht nur wegen ihren erfolgreichen Kopfhörern interessant für Apple. Seit geraumer Zeit bietet der Konzern den Streamingdienst “ Beats Music “ an. Gegen eine monatliche Gebühr können die Nutzer Musik abbonieren. Apple möchte diesen Trend anscheinend nicht verpassen, vor ein paar Monaten startete bereits ihr eigener Dienst “ iTunes Radio“.

Zuvor arbeitete Beats noch mit dem Smartphone-Hersteller HTC zusammen, durch spezielle Software-Modifikationen sollte die Tonqualität verbessert werden. Beats Electronics machte sich vor allem für die Kopfhörer-Marke „Beats by Dr. Dre“ einen Namen. Kritisiert wird oft die für den Preis schwache Tonqualität mit überdrehten Bass – dass man also hauptsächlich für das Design und die Marke bezahle.

Insofern passen Apple und Beats also ziemlich gut zusammen, haben wir in Zukunft also wohl  gleich 2 Statussymbole vereint. 😉

Quelle: Zeit Online, Bildquelle: mihealsanko.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *