Rovio Mobile veröffentlicht Angry Birds: Go – Rennspiel mit dreister Pay2Win-Abzocke

Screenshot_2013-12-11-15-57-07

Der Angry Birds-Zug ist immer noch nicht abgefahren: Mit Angry Birds: Go veröffentlichte man heute einen lange angekündigten weiteren Teil der Angry Birds-Serie. Im Gegensatz zu Spielen wie Angry Birds oder Angry Birds: Rio ist die Grundidee im neuesten Ableger aber eine andere: Statt Vögel zu verschießen, um die Schweine zu erledigen, tritt man nun mit einem Vogel in einer Seifenkiste an und muss sich gegen die bösen Schweine durchsetzen.

Screenshot_2013-12-11-15-54-56

Das Grundprinzip des Spiels basiert klar auf der Mario Kart-Serie, mit Rasen in’s Ziel ist es also noch lange nicht getan. Es gibt einige Power-Ups wie den Blitz, der das eigene Auto kurz beschleunigt, um an die Spitze der Rennfahrer zu gelangen. Rovio Mobile, der Entwickler hinter der Angry Birds-Serie bot die Android-Apps dank Finanzierung durch Werbung zwar schon öfters kostenlos an, mit dem Rennspiel treibt man das Free 2 Play-Modell aber an die Spitze:

Zwar ist das Spiel kostenlos erhältlich und bietet auch einige Minuten Spielspaß, dann ist aber wortwörtlich Schluss mit lustig: Wer auch nach etwas Spielzeit noch am Spaß haben will, darf nämlich schon mal seinen Geldbeutel zücken. Die kostenlos erhältlichen Autos bieten alle nur sehr wenig Leistung, während die per In-App-Kauf freischaltbaren Autos damit nicht zu vergleichen sind. Wie oben zu sehen, kann man mit einem Klick so also 45€ auf einmal los werden – für ein Auto in einem mobilen Spiel. Schon verrückt, dass einige Leute für den Gegenwert eines AAA-Titels für Konsole oder PC lieber ein einzelnes Objekt für ein Handy-Spiel kaufen.

Aber damit nicht genug: Um ein Auto voll aufzurüsten benötigt man auch noch Goldmünzen. Diese kann man entweder in einer Menge an Fahrten auf der immer wieder gleichen Strecke erspielen oder aber für bis zu 90€ In-Game-Diamanten kaufen, die das Ganze sofort ermöglichen. Mit jeder Runde bekommt man zudem noch Energie abgezogen, die für das Spielen benötigt wird. Diese regeneriert sich nur langsam, sodass längere Spielzeit ohne Zusatzkosten kaum möglich ist.

Ich finde es schade, was Rovio Mobile aus der Angry Birds-Serie gemacht hat. So toll das Spiel an sich auch sein mag, mit solch einer Pay 2 Win-Strategie tut man wohl niemandem einen Gefallen. Chance vertan, Rovio! Ein richtig guter Mario Kart-Klon für Android fehlt somit immer noch. Das Spiel steht für Windows Phone 8, Android, iOS und Blackberry 10 zur Verfügung.

AB Go!
Preis: Kostenlos+
  • AB Go! Screenshot
  • AB Go! Screenshot
  • AB Go! Screenshot
  • AB Go! Screenshot
  • AB Go! Screenshot
  • AB Go! Screenshot
  • AB Go! Screenshot
  • AB Go! Screenshot
  • AB Go! Screenshot
  • AB Go! Screenshot
  • AB Go! Screenshot
  • AB Go! Screenshot
  • AB Go! Screenshot
  • AB Go! Screenshot
  • AB Go! Screenshot

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *