HTC One soll noch innerhalb von 90 Tagen Android 4.4 erhalten

android_kitkat

Nachdem Google gestern auch einige Details zur neuen Android-Version 4.4 „KitKat“ verriet, äußerte sich HTC nun zu den eigenen Update-Plänen. So soll das HTC One noch innerhalb von 90 Tagen auf die neueste Android-Software gebracht werden, die Sense-Oberfläche in Version 5.5 bleibt dabei mit an Bord.

In einem Interview mit den englischsprachigen Tech-Blog Engadget teilte der HTC Amerika-Präsident Jason Mackenzie mit, das HTC One werde innerhalb der nächsten 90 Tage ein Update auf Android KitKat erhalten. Während viele Geräte also noch nicht einmal das Update auf die vorherige Android-Version 4.3 angeboten bekommen, wäre dies ein Schritt in die richtige Richtung für HTC. Android 4.3 wurde durch Google bereits Ende Juli vorgestellt, hier vergingen also bereits mehr als 100 Tage.

Die Aussage des Interviews bezieht sich zwar auf die Auslieferung des Updates durch amerikanische Mobilfunkanbieter, sollte jedoch auf global zutreffen. In der Regel erhalten die freuen Geräte Updates noch vor denen, welche durch Verizon, AT&T und Co ausgeliefert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *