Umsatz-Statistik: Android-Tablets schlagen iPad

android_umsatz

Scheinbar hat Android im Tablet-Sektor einen weiteren Meilenstein erreichen können. Wie die Analystin Katy Huberty berichtet, konnten die Umsätze durch Android-Tablets erstmals solche durch Apples iPad schlagen. Demnach liege der Anteil am Tablet-Gesamtumsatz durch Android-Geräte nun bei 46,2 Prozent, Apple folgt mit 45,6 Prozent knapp dahinter.

Die genannten Zahlen beziehen sich auf das vergangene 3. Quartal des Jahres 2013. Durch die vergleichsweise niedrigen Durchschnitts-Preise eines Android-Tablets wurde für diesen Umsatz ein Verkaufsanteil von 66,7% benötigt. Zwei von drei verkauften Tablets liefen im analysierten Zeitraum also mit Android. Im Vergleich dazu sah das ganze genau ein Jahr zuvor noch anders aus, die Verteilung von Android-Geräten fiel daher mit 58,5% noch vergleichsweise gering aus. Das iPad musste in diesem einen Jahr sogar mehr als 10% einbüßen und fiel nun auf unter 30 Prozent.

Damit zeigt sich nun auch im Tablet-Sektor, was bei Smartphones schon seit längerer Zeit gilt: Der Android-Siegeszug scheint einfach nicht zu stoppen. Insgesamt werden pro Tag mehr als 1,5 Millionen Geräte aktiviert, insgesamt befindet sich das Betriebssystem auf mehr als einer Milliarde Endgeräten. Erstmals stellte Google im Februar 2011 mit Android 3.0 „Honeycomb“ eine eigens für Tablet optimierte Android-Version vor. Lief der Verkauf von Tablets mit Android aber erst schleppend an, konnte nun vor allem Samsung eine ganze Menge Kunden anlocken.

Wir sind gespannt, wie sich der Trend in den nächsten Monaten fortsetzen wird. Mit dem iPad Air zauberte Apple vor einem Monat schließlich wieder einen ziemlichen Trumpf aus dem Ärmel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *