Video zeigt mögliche App-Darstellung auf 4 Zoll-iPhone

Auf was man in YouTube nicht so alles stößt: Bereits im April hatten wir euch von netten Bildern darüber berichtet, wie Apps den Platz eines länglicheren iPhone 5-Displays ausnutzen könnten.

Die Idee hinter den The Verge-Mockups gefiel vielen potentiellen iPhone 5-Käufern (und auch Anderen): Durch ein 4 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1136×640 Pixeln könnte der Homescreen so zum Beispiel eine Pixelreihe mehr anzeigen, die Twitter-App mehr Tweets pro Seite auflisten und der Video-Player durch das 9:5-Displayformat ein besseres Filmvergnügen gewährleisten.

Kurz vor erwarteten Einladungen zur Vorstellung der neuen iPhone-Generation hat MacRumors diese tollen Möglichkeiten nun noch einmal in ein Video gebracht und dieses auf YouTube hochgeladen. Da ein Video ja aber bekanntlich mehr als tausend Worte sagt, schaut es euch am besten selbst an – es ist direkt am Ende dieses Artikels eingebettet.

Mir persönlich wären 4 Zoll zwar immer noch zu klein (ab 4,3 Zoll geht der Spaß doch erst richtig los 🙂 ), aber ein Schritt in die richtige Richtung wäre so ein 4 Zoll-Display doch alle mal. Was meint ihr? Gefällt euch so ein lang gestrecktes Display und reichen euch 4 Zoll überhaupt aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *