Auch mit LTE kein mobiles Facetime

Durch die Veröffentlichung des neuen iPads mit LTE erhofften sich viele Nutzer auch endlich mobil nutzbare Facetime-Videotelefonie, wie sie selbst bei Feature-Phones schon viele Jahre lang möglich ist. Apple griff mit dem iPhone 4 erstmalig das Thema Videotelefonie auf und schuf hierfür den Dienst Facetime. Seitdem ist Facetime jedoch leider nur über WLAN möglich, obwohl HSDPA völlig ausreicht, um auch mobil per Video zu kommunizieren.

Nun macht The Verge diese Hoffnung jedoch wieder zunichte: obwohl man 2010 betonte, dass zu diesem Zeitpunkt die Mobilfunknetzwerke noch nicht stark ausgebaut seien, damit jedoch die Hoffnung auf mobiles Facetime in Zukunft aufkam, bietet das neue iPad auch über LTE keine Möglichkeit dafür.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *