[update] Apple fordert komplettes Verkaufsverbot aller Samsung-Modelle der Galaxy-Reihe

Update 20.8. 20:46 Uhr:

Mittlerweile sind die Bilder-Fälschungen auch Grund einer Klage von Samsung gegen Apple geworden – ich bin gespannt, was da noch passiert

Update 24.8. 19:34 Uhr:

Was passiert ist: http://www.iundco.de/2011-08/verkaufsverbot-fuer-samsung-galaxy-s-s2-und-ace-ab-oktober/

 

Normalerweise sollten News ja einen neutralen Blick auf die Geschehnisse werfen, aber es gibt Dinge, die reißen mir doch fast den Kopf ab. Apple hat eine weitere Klage eingereicht – da man in Düsseldorf ja aber anscheinend kein EU-Verbot mehr erreichen kann, zieht Apple halt woanders zum Gericht: Dieses mal nach Den Haag in den Niederlanden. Die aktuelle Klage von Apple ist jedoch mehr als nur absurd – die klingt jedoch ziemlich ernst, weshalb von einer Klage aus Lust und Leine meiner Meinung nach keine Rede sein kann. Apples aktuelle Klage gegen Samsung basiert diesmal wieder hauptsächlich auf Design-Patenten. Apple verlangt jedoch diesmal etwas sehr übertriebenes und ruiniert sich damit mehr und mehr den Ruf – sogar bei Apple-Anhängern.

 

Apple verlangt diesmal nämlich, dass fast alle Samsung-Tablets und Smartphones vom Markt genommen werden. Darunter auch folgende Modelle:

  • Samsung Galaxy Tab 10.1
  • Samsung Galaxy S
  • Samsung Galaxy S2
  • Samsung/Google Nexus S
  • Samsung Galaxy Ace

Wenn Apple damit durchkommen sollte (was ich nicht glaube), sollen alle Geräte nicht nur vom Markt genommen werden, Apple verlangt auch, dass alle bisher verkauften Geräte zurückgeholt werden und Samsung alle Versandkosten übernimmt und alle Händler/Privatleute entschädigt. Entschieden wird am 15. September 2011, wenn Apple die Klage gewinnt, sollen die Maßnahmen frühestens im Oktober in Kraft treten. Apples Forderungen halte ich für absolut ungerechtfertigt, weiteres dazu unten:

Quelle: androidpit via webwered.nl

Quelle: androidpit via webwered.nl

Ist das nicht peinlich? Apple hat es schon wieder getan: Bei der Galaxy Tab-Klage hat Apple das Galaxy Tab extra breiter aussehen lassen, damit es dem iPad stärker ähnelt und nun hat Apple wieder Betrug begangen: Die linken beiden Bilder sind die Bilder aus der Apple- Klage, rechts sieht man das eigentliche Bild im Größenverhältnis eines S2. Dazu hat Apple wieder nur das App-Menü gezeigt und nicht den eigentlichen Homescreen von Android – den man rechts sieht, gespickt mit Widgets, die es bei iOS überhaupt nicht gibt. Das Bild vom Galaxy S hat man halt etwas runterskaliert, damit es gleich groß ist. Nein, nicht mal nur das hat sich Apple erlaubt:

Wie obiges (sorry, schlechtes Paint-Editing) Bild zeigt, kommt man, wenn man das Galaxy S nur im selben Verhältnis hoch- oder runterskaliert niemals auf das gezeigte Bild. Apple hat das Bild noch extra kleiner gequetscht, damit man das unterschiedliche Display-Format nicht so sieht. Eine absolute Frechheit, finde ich. Wir sind hier nicht im Kindergarten!

 

Was sagt ihr dazu? Haltet ihr trotz der Bilder-Schummeleien noch zu Apple oder findet ihr das auch langsam zu blöd mit Apple?

 

 

Quellen: androidpit, smartdroid

keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *