Mal wieder eine Sim-Unlock-Lösung ohne Jailbreak – diesmal zukunftssicherer

Vor einigen Monaten sahen die Apple-News in etwa so aus: Website entsperrt iPhone für xx€ — Apple stoppt Sim-Unlock-Möglichkeit durch Website — neue Sim-Unlock-Methode ohne Jailbreak… und so weiter… und so fort, die bestehenden Möglichkeiten wurden alle entfernt, da viele sich nur Zugriff in die Apple-Datenbank besorgten.

 

Ein Sim-Lock auf den Smartphones, die meist bei 24-Monate-Verträgen mitgeliefert werden, können Kunden ganz schön nerven. Denn es gibt Anrufe zu anderen Netzen oft viel günstiger bei Prepaid-Tarifen.

Nun sind wir aber auf eine Sim-Unlock-Methode gestoßen, die aus meiner Sicht ziemlich zukunftssicher ist – da Apple wohl nicht viel tun kann, um diese Methode zu verhindern. Der XXKVIP Hardware-Sim-Unlock entsperrt das iPhone, indem es sich einfach hardwareteschnisch zwischen die Sim-Karte und das iPhone schaltet. Wie genau das funktionieren soll, kann ich nicht sagen – meine Vermutung wäre aber, dass das Modul erkennt, auf welchen Provider/welches Netz das iPhone gesimlockt ist und dann solch eine Sim-Karte vorgaukelt. Das Modul lässt sich hier für 29,90€ plus Versandkosten vorbestellen und ist ab dem 10.08.2011 lieferbar.

 

Der selbe Händler bietet übrigens auch ein (praktisches) Case an, was aus einem iPod Touch mit Jailbreak ein iPhone macht und einen Dual-Sim-Adapter für jailbroken iPhones an.

 

Hier noch der Originaltext der Website:

XXLVIP – Hardware SIM -Unlock: Weg mit dem SIM-Lock, aber ohne Jailbreak Der „XXLVIP Hardware Sim-Unlock“ kommt bei einem iPhone 4 zum Einsatz, das mit einem Sim-Lock ausgestattet ist. Bei diesen Geräten kann einzig und allein nur die Sim-Karte des Providers eingesetzt werden – und keine andere. In der Regel dauert ein solcher Sim-Lock zwei Jahre lang, anschließend darf er kostenfrei entfernt werden. Ralf Bürger, Geschäftsführer der verantwortlichen XXL Services GmbH: „Viele iPhone-4-Anwender möchten aber gern schon vor Ablauf der beiden Jahre eine andere Sim-Karte verwenden. Etwa im Inland, um niedrigere Gebühren in Anspruch zu nehmen. Oder im Ausland, um mit einer dort erworbenen Prepaid-Karte horrende Roaming-Gebühren zu umgehen.“ Der „XXLVIP Hardware Sim-Unlock“ präsentiert sich als winziger Einschub, der eine Sim-Karte aufnimmt und dann genau in den Sim-Karten-Slot des iPhone 4 passt. Die Elektronik des Mini-Gadgets führt selbstständig einen Hardware-Sim-Unlock durch. Ein klassischer Jailbreak ist demnach überhaupt nicht mehr vonnöten. Ralf Bürger: „Ab sofort können die Anwender jede beliebige Sim-Karte in ihrem iPhone 4 nutzen, ohne sich mit den komplizierten Jailbreak-Anweisungen auseinandersetzen zu müssen.“

keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *