iCloud nutzt Windows Azure und Amazon Cloud

Kennt jemand hier Microsoft Windows Azure? War ja klar, der Cloud-Service ist ja auch unbekannt und wird von fast niemandem genutzt. Könnte man meinen, dem ist aber ganz anders – hunderttausende Nutzer nutzen es wohl bereits, ohne davon zu wissen: Laut einem Bericht von infiniteapple nutzt die iCloud, die sehr viele Leute mit einem Verstoß gegen die AGB mit der iOS 5 beta 1 bereits nutzen Microsoft- und Amazon Server für die iCloud. Diese haben nämlich laut eigenen Angaben eine Datei verfolgt und sind dann auf einen Windows Azure-Server gestoßen. Zum Beweis befinden sich unter obigem Link einige Screenshots. Es scheint also ziemlich sicher zu sein, dass Apple die eigenen Server im Moment nur fürs Linksammeln benutzt, damit die Dateien auf Microsoft- und Amazonservern auch wieder gefunden werden.

Warum? fragt man sich da doch: Auch wir können nur vermuten: Entweder bleibt Apple bei Microsoft und Amazon, um das neue Rechenzentrum für etwas anderes zu nutzen, oder es handelt sich nur um eine vorübergehende Phase, während das Rechenzentrum noch optimiert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *